Wie überprüfen ich, ob der Dongle mit Treiber (Sentinel/SafeNet) richtig erkannt/installiert wird?

Anhand weniger Klicks können Sie herausfinden, wie Sie den richtigen Dongle mit Treiber identifizieren können und wo Sie überprüfen können, ob er korrekt für die Arbeit mit Solid Edge installiert wurde.

Überprüfung des Dongles mit Treiber

Laden Sie sich über gtac das Programm “SEWinDongle” herunter und führen Sie die Datei auf dem Lizenzserver aus.

https://download.industrysoftware.automation.siemens.com/solid_edge/SupportTools/SEWinDongle/

Wenn die Meldung “Solid Edge SERVER Hardware Key Detected” angezeigt wird, ist alles in Ordnung. Der Dongletreiber, als auch der richtige Dongle, ist in Verwendung: 

Wird hingegen die Meldung “Solid Edge Hardware Key Detected” ausgegeben, haben Sie zwar den Dongletreiber installiert, der aber nur einen Dongle für Einzelplatzlizenzen gefunden hat. Dies wurden mit Solid Edge Version 19 eingestellt! 

Bei der Meldung “No Hardware Key Detected” ist entweder:

  • der Dongle nicht eingesteckt, oder
  • der Dongle defekt, oder was etwas wahrscheinlicher ist,
  • der Dongletreiber läuft nicht.

Überprüfen, ob der Dongletreiber richtig installiert wurde

  • In der Systemsteuerung unter “Programme und Funktionen oder Features” muss der “Sentinel  Protection Installer x.x.x” aufgeführt werden. Ist das nicht der Fall, installieren Sie den Treiber von der SE-DVD manuell (vollständig) nach (\DVD\License Manager\Sentinel\Sentinel.exe).
  • Als zweites überprüfen Sie unbedingt, ob für den Dongletreiber diese drei Dienste eingetragen wurden (Systemsteuerung – Verwaltung – Dienste):
    • SentinelKeysServer
    • SentinelProtectionServer
    • SentinelSecurityRuntime

Wurden diese drei Dienste NICHT eingetragen, laden Sie sich bitte hier den neuesten Sentinel Treiber (Sentinel Protection Installer) herunter und installieren ihn. Wenn Sie bei der Installation gefragt werden, ob FireWall Einstellungen geändert werden sollten – klicken Sie auf “Ja”.

 

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Floatinglizenzierung

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Solid Edge Installation.

Autor: Harald Schön

 

Druck Druck