- CAD-helpdesk.de - http://www.cad-helpdesk.de -

Verwalten mehrerer Sold-to-Nummern mit einem einzigen WebKey für Solid Edge

Wenn Sie in Ihrem Unternehmen Node-locked-Lizenzen und gleichzeitig Floating-Lizenzen besitzen, so haben Sie dafür zwei unterschiedliche Sold-to-Nummern von Siemens PLM erhalten. Es ist auch möglich, dass Sie mehrere Sold-to-Nummern für unterschiedliche Floating-Lizenzierungen haben.
Wenn nun eine vorhandene Floating-Lizenz [1] herunterladen werden soll oder eine Node-Locked-Lizenzierung [2] durchgeführt werden muss, so kann dies nicht mit einem WebKey gemacht werden, der lediglich mit einer einzigen Sold-to-Nummer erzeugt wurde, wie in DIESEM [3] Artikel beschrieben.

Sie müssen sich entweder für jede Sold-to-Nummer einen eigenen WebKey erzeugen oder Sie fügen einem bereits vorhandenen WebKey eine weitere Sold-to-Nummer hinzu. Dazu rufen Sie die Hauptseite des Global Technical Access Centers (GTAC) unter folgender Adresse
https://www.plm.automation.siemens.com/global/de/support/ [4] auf.

 

 

[6]

[7]

[8]Sie erhalten nun eine Meldung, dass diese Ihrem WebKey hinzugefügt wurde.

Wenn Sie sich neu mit Ihrem WebKey anmelden, klicken Sie auf das Menü “Lizenz-Verwaltung”:

[9]

Ab sofort erhalten Sie hier die Auswahl Ihrer Sold-to-Nummern, die Sie für die Lizenzierung gerade benötigen:

[10]

Autor: Klaus Schüler