- CAD-helpdesk.de - http://www.cad-helpdesk.de -

Was ist die “Datei für die Zuordnung der Merkmale”?

Smap3D Piping benötigt zur Generierung der Rohre (3D Geometrie) die Parameter für “Biegeradius”, “Außendurchmesser”, “Minimale gerade Länge”, “Maximale gerade Länge”, “Wandstärke und weitere.
Diese Informationen werden zur Generierung von runden Rohren aus den Bibliotheksmerkmalen der Normteile entnommen, die in der Rohrklasse bei der Komponentengruppe “Rohr” definiert wurden.
Haben die in der Rohrklasse definierten “eigenen Normteile” aus der Bibliotheksdatenbank (PartFinder) zwar die richtigen Werte angepflegt, die Merkmalsnamen weichen aber von den Smap3D Standards ab, dann wird die “Datei für die Zuordnung der Merkmale” (*.pip) zur korrekten Interpretation / Zuweisung der eigenen Merkmalsnamen aus den eigenen Rohr-Normteilen verwendet.

Zugriff auf diese Datei hat man nur im Plant Design Administrator Register “Piping allgemein”.
 Ein Anwender muss über Administratorrechte verfügen, um die “Datei für die Zuordnung” ändern zu können.

Sie können eigene Zuordnungsdateien erstellen (Schaltfläche “Erstellen”) oder eine vorhandene erweitern (Schaltfläche “Bearbeiten”).
In der erscheinenden Maske sind in der linken Spalte “Merkmale” alle für Piping relevanten Merkmale aufgelistet (werden benötigt zur Generierung der 3D Rohr Geometrie).
In der rechten Spalte fügen Sie für jeden links aufgelisteten Parameter (links anklicken) die gleichbedeutenden Merkmalsnamen aus Ihren eigenen Normteilen hinzu.

Es gibt eine vordefinierte Zuordnungsdatei im Smap3D Programmverzeichnis (C:\Programme (x86)\Cad-Partner\Smap3D Plant Design xx.xx).
Die Datei “MultiLang.pip” ist mit den Smap3D Standards für die Smap3D Normteile vorbereitet.